Kulmbach Corona: Positiver Trend der letzten Tage gerät ins Stocken

Ein Arzt in Schutzkleidung scannt ein Teststäbchen in einer mobilen Corona-Teststation. Foto: Sebastian Gollnow/dpa

Der positive Trend in Sachen Corona-Zahlen der letzten Tage ist am Freitag im Landkreis Kulmbach ein wenig ins Stocken geraten.

Der positive Trend in Sachen Corona-Zahlen der letzten Tage ist am Freitag im Landkreis Kulmbach ein wenig ins Stocken geraten. Es wurden sieben positive Fälle bestätigt. Die Gesamtzahl der nachgewiesenen Covid-19-Infektionen beträgt damit aktuell 637. Von diesen Fällen gelten inzwischen 550 (+10 zum Vortag) wieder als genesen. Unter Berücksichtigung der elf Verstorbenen liegt die Anzahl der aktuell im Landkreis infizierten Personen bei 76.


Von den aktiv Infizierten fallen 37 Fälle in die letzten sieben Tage. Der aktuelle Sieben-Tage-Inzidenz-Wert pro 100.000 Einwohner für den Landkreis Kulmbach beträgt demnach 51,7 und ist damit leicht gesunken im Vergleich zum Vortag. 370 Bürger befinden sich in Quarantäne. Im Klinikum Kulmbach werden derzeit sechs Patienten stationär betreut, einer davon intensiv.

—————

 

Autor

 

Bilder