Drei Tage lang hat sich eine Pilgergruppe bei der vierten Neuauflage der Egerer Wallfahrt auf den Weg zu Gott gemacht. Insgesamt 76 Kilometer legten die Gläubigen zu Fuß zurück, um nach Marienweiher zu gelangen.