Für sein Buch "Welt in Flammen" hat sich Krimiautor Stephan Rother ein Pseudonym zugelegt. Über die Hintergründe plaudert er bei einer Lesung im DDM.