Am Girls' Day und Boys' Day beteiligen sich im Landkreis wieder mehr als 200 Schüler. Mit dem Aktionstag soll die klassische einseitige Berufswahl der Jungen und Mädchen durchbrochen werden.