Kulmbach - Das Thema hat viele Wellen aufgeworfen und Kulmbach negative Schlagzeilen in ganz Deutschland eingebracht. Oberbürgermeister Ingo Lehmann hatte im Februar angeordnet, dass in den beiden Tiefgaragen der Stadt und wenig später auch im Parkhaus in der Basteigasse Elektro-Autos und Hybridfahrzeuge nicht mehr abgestellt werden dürfen. Vom ADAC über die großen Prüfverbände bis hin zu den Versicherern hat es Stellungnahmen gegeben, dass ein solches Parkverbot aus den von Lehmann betonten Sicherheitsgründen in einem Brandfall sachlich nicht gerechtfertigt sei. Doch der OB blieb bei seiner Haltung, auch als es wegen der Verfügung eine Demonstration gab und eine Petition gestartet wurde. Jetzt lenken Lehmann und die Stadtverwaltung ein. In der Stadtratssitzung am heutigen Donnerstag soll das Parkverbot wieder aufgehoben werden.