Kulmbach Inzidenz im Landkreis sinkt weiterhin

 Foto: picture alliance/dpa

Die Inzidenz geht weiter zurück. Das teilte das Landratsamt am Freitag mit. Die Behörde bestätigt dennoch 33 neue Infektionen mit Sars-CoV-2.

Aktuell gelten 95 Personen als mit dem Corona-Virus infiziert. 298 bestätigte Fälle fallen davon in die vergangenen sieben Tage. Der Sieben-Tage-Inzidenz-Wert pro 100.000 Einwohner für den Landkreis Kulmbach sinkt damit weiter und liegt jetzt aktuell bei 417,2. Im Klinikum Kulmbach werden derzeit sechs Menschen wegen oder mit einer Infektion betreut. Vier Patienten haben ihren Wohnsitz außerhalb.  Zwei Personen davon liegen auf der Intensivstation. 
Seit dem Beginn der Corona-Pandemie bestätigte der Landkreis 26.025 positive Fälle. Davon haben sich 25.769 Personen von ihrer Corona-Erkrankung erholt. Leider  sind seit Ausbruch der Pandemie 161 Menschen mit oder durch das Virus gestorben. 

Die Fallzahlen, aufgeteilt nach Gemeinden (Stand 19.5): 
Grafengehaig 2
Guttenberg 4
Harsdorf 3
Himmelkron 5
Kasendorf 9
Kulmbach 29
Kupferberg 5
Ködnitz 2
Ludwigschorgast 2
Mainleus 8
Marktleugast 8
Marktschorgast 6
Neudrossenfeld 7
Neuenmarkt 7
Presseck 3
Rugendorf 4
Stadtsteinach 11
Thurnau 7
Trebgast 3
Untersteinach 7
Wirsberg 3
Wonsees 1

Autor

 

Bilder