Der Wissenschaftler Pedro Gerstberger singt in Kulmbach ein Loblied auf die Becherpflanze. Sie könnte den Mais als Futter- und Energiepflanze ersetzen. Doch sie hat auch ihre Nachteile, wie der Versuch in der Praxis zeigt.