Kulmbach „Teufelsdroge“ ist auf dem Vormarsch

Als Tabletten, flüssig und als Pflaster gibt es Fentanyl. Das Opioid, das in den USA viel Leid verursacht, taucht nun auch in Oberfranken immer wieder auf. Wenn Menschen an Drogen sterben, spielt auch bei uns Fentanyl oft eine Rolle. Foto: Joaquin Corbalan - stock.adobe.com/©Joaquincorbalan.com 2020

In den USA ist schon lang von einer Opioid-Krise die Rede. Gefährlicher Missbrauch von Fentanyl bahnt sich auch in unserer Region seinen Weg und fordert Opfer. Doch eine Droge rangiert noch vor allen anderen weiter ganz vorne.

 
Schließen

Diesen Artikel teilen

Weiterlesen mit

Unsere Premium-Welt

Wissen, was die Region
bewegt.

  • Zugriff auf alle Fp+ Inhalte
  • Unkompliziert kündbar
*anschließend 5,99 € mtl.
**anschließend 9,99 € mtl.

Bilder