Auch er, wie viele andere, hatte die Memoiren gelesen, in denen Maurice Chevalier, einer der beliebtesten Schauspieler und Chansonniers Frankreichs, viel Anregendes berichtete, wenngleich in wenig erlesenem Stil.