Hof - Als "Ausgrabung" stellt Intendant Reinhardt Friese Edward Bonds "Restauration" vor, das am Freitag im Theater Hof Premiere hat. Mit Archäologie zwar hat es nichts zu tun, doch ist das Stück auf deutschen Bühnen ebenso selten wie ein antiker Fund: Nach der Uraufführung 1981 in London erlebte es 1987 die deutsche Erstaufführung in Wiesbaden und schlummerte seitdem vor sich hin. Mit der Wiederbelebung nach 30 Jahren in Hof - auch eine Art "Restauration" - entpuppt es sich vielleicht sogar als Bühnen-Schatz.