Schwarzenbach/Saale - Die Museumsleiterin, Dr. Alexandra Hentschel, ist schon im Amt. Sie weiß Antwort auf die - rhetorische - Frage von Barbara Muck, der neuen Chefin in der städtischen Galerie, was denn Comics mit Kunst zu tun hätten: "Eine ganze Menge." Tatsächlich hat der französische Literaturwissenschaftler Francis Lacassin den Comic schon 1971 als "neunte Kunst" in den Kanon der bildenden Kunst
eingereiht. Wie berechtigt das war, ist an den Schwarzenbacher Exponaten rasch zu erkennen: Hier waren Zeichner am Werk, die für sich in
Anspruch nehmen können, einen
jeweils eigenen Stil entwickelt zu
haben.