Der Roman war eher kurz, doch ausführlich genug, um ein langes Gewitter heraufzubeschwören. "Wally, die Zweiflerin", seine Haupt- und Titelfigur, ist eine zwanzigjährige Aristokratin, klug und schön, die sich gefangen fühlt in einem belang- und ereignislosen Adelsleben.