Wunsiedel - Eine Hurenparade: Junge Damen, mit wenig mehr als nichts auf der knackigen Haut, brüsten sich mit Oberweite und Unterleib. Dazwischen eine Horde Stricher: "Jungs, lasst die Glocken läuten." Überm biederen Wunsiedel verwandelt sich die Luisenburg zum Hexenkessel der Lüste: "Cabaret" ist ein heißes Stück Theater. Die Premiere am Freitag, so vermutete Intendant Michael Lerchenberg, war obendrein "die vielleicht wärmste der Festspielgeschichte".