Kurz vor Eröffnung Brand in oberfränkischem Golfclub

Rund 300.000 Euro Sachschaden sind am Donnerstagabend bei einem Brand auf dem Gelände eines Bamberger Golfclubs entstanden. Ungefähr 25 Feuerwehrleute waren im Einsatz um den Vollbrand in der Lagerhalle zu löschen.

Bamberg - Mehrere Autofahrer auf der A 70 sahen die Flammen schon von weitem: Gegen 21.50 Uhr hat am Donnerstagabend eine Halle auf dem Gelände des Golfclubs Hauptsmoorwald Bamberg gebrannt, in der Maschinen und Golfcaddys abgestellt waren. Aus bisher ungeklärter Ursache brach das Feuer am Abend aus, wie die Polizei am Freitagmorgen mitteilt. 

Bei der Brandbekämpfung waren 25 Einsatzkräfte der Feuerwehr vor Ort. Es entstand ein Sachschaden von zirka 300.000 Euro. Personen kamen nicht zu Schaden. Die Kripo Bamberg hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

 

Bilder