Kurzfilme Kurzfilme rund um das Vertrauen

In „My Mirror“ Foto: Filmtage PR

Die Hofer Filmtage zeigen in Zusammenmitarbeit mit dem Central-Kino am heutigen Samstag wieder drei Filme online.

Hof - Um Vertrauen in die Beziehung geht es in „My Mirror“ von von Franziska Schönenberger und Jayakrishnan Subramanian. Eine junge einsame Inderin begeistert ihre Instagram-Follower mit ihren Gesangsvideos. Doch ihr Mann, der im Ausland lebt, ist extrem misstrauisch. Das hat schreckliche Folgen.

Um Vertrauen in ein Filmteam geht es in „Das große Scheitern“ von Max Walter. Philip dreht für einen schwierigen Kunden einen Werbefilm. Zu seinem großen Unglück ist der Kunde auch am Drehort und ein Wettkampf der Inkompetenz wird losgetreten.

Khatia Kurasbediani beleuchtet in „Angels in crazy Times“ das Vertrauen in die Nachbarn. Als die junge, temperamentvolle Salome mit ihrem Mann in ein beschauliches Mehrfamilienhaus einzieht, stürzt sie mit ihrer Lebensfreude den Rentner Engel und das gutsituierte Ehepaar Gabriele und Oscar in ein Chaos.

Nach den Filmen gibt es wieder interaktive Gespräche mit den Regisseurinnen und Regisseuren.

Noch ein Filmtipp für die Woche: „DJAM“, den der Regisseur Tony Gatlif und die Hauptdarstellerin Daphné Patakia bei den 51. Internationalen Hofer Filmtagen präsentierten, ist vor Kurzem unter anderem auf Kino on Demand gestartet. Dabei geht es um die Odyssee zweier junger Frauen durch Griechenland. Stetige Begleiterin ist die wunderbare Rembetiko-Musik, die den Film fast zum Musical werden lässt und die Hofer an den Gänsehaut-Moment von Daphnés Auftritt in der Hoftex-Halle erinnert.

Samstag, 29. Mai um 20 Uhr (20:30 Uhr gemeinsamer Filmstart)

Wo:

Virtuelles Central Kino Hof, Eingang via www.hofer-filmtage.com

Wie viel:

Spendenticket mit frei wählbarem Betrag – Erlöse gehen zu gleichen Teilen komplett an die Rechteinhaber.

Autor

 

Bilder