Der frühere bayerische Ministerpräsident Günther Beckstein (CSU) hat sich gegen fränkischen Separatismus ausgesprochen. Eine Regionalpartei, wie etwa die unlängst gegründete Partei für Franken, sei in seinen Augen genauso überflüssig wie ein Fränkischer Rundfunk, sagte der aus Nürnberg stammende CSU-Politiker gegenüber der Deutschen Presse-Agentur dpa.