Es war im Jahr 1929, als die NSDAP am Döbraberg zu einer Kundgebung einlud. Hauptredner war Parteivorsitzender Adolf Hitler. Tausende Menschen kamen und jubelten dem Mann aus Braunau am Inn zu. Sie setzten ihre Hoffnung auf ihn, glaubten an eine bessere Zukunft.