Schwarzenbach an der Saale - Kurzzeitiger Herzstillstand, monatelanges Koma, lange Zeit auf der Intensiv-Station und eine schwere OP: Viel Leid hat Karola Bösl im vergangenen Jahr am eigenen Leib erlebt. So müsste ihr Blick auf die zurückliegenden Monate schwer sein. Und doch ist die 52-Jährige voller Zuversicht, sie blickt wieder positiv ins Leben. Ein Leben, das sie nicht zuletzt der schnellen Hilfe ihrer Angehörigen und der telefonischen Reanimation zu verdanken hat.