Länderübergreifender Großeinsatz Lauter Knall lässt Flugzeugabsturz vermuten

Ein lauter Knall hat Polizisten aus Thüringen und Bayern sowie Feuerwehr und Bundeswehr nahe Blankenstein im Saale-Orla-Kreis ausrücken lassen. Anwohner hatten einen Flugzeugabsturz vermutet.

Rosenthal am Rennsteig/Blankenstein - Gleich mehrere Mitteilungen waren am Mittwochmittag gegen 12:20 Uhr bei der Rettungsleitstelle Gera wegen eines vermutlichen Flugzeugabsturzes im Bereich Blankenstein eingegangen. Die Anrufer berichteten von lautem Motorgeheul, Kratzgeräuschen und einem Knall. Die Polizei Schleiz leitete sofort alle notwendigen Maßnahmen ein, um der Sache auf den Grund zu gehen. Die Beamten befragten außerdem Anwohner und suchten das Gebiet einer möglichen Absturzstelle mit Streifenwagen, Hubschraubern sowie einer Drohne großräumig ab.

Unterstützt wurden die Schleizer Polizisten von der Kriminalpolizei Saalfeld, Polizeikräften aus Bayern, der Bundespolizei, der Bundeswehr sowie mehreren Feuerwehren der angrenzenden Ortschaften. Weder auf thüringer- noch auf bayerischem Gebiet konnte eine Unglücksstelle festgestellt werden. Gegen 14:50 Uhr wurde der Einsatz ohne Feststellungen abgebrochen.

Autor

 

Bilder