Vor allem das Kulmbacher Oberland ist nun von einer Verfügung betroffen, die ein besonderes Monitoring verlangt, auch wenn ein konkreter Fall in weiter Ferne liegt. Betroffen sind vorerst nur die Jäger. Sie müssen auf Schwarzwild besonders achten.