Landkreis Kulmbach Schwerverletzter nach Frontalcrash

 Foto: dpa

Am späten Donnerstagnachmittag ist es auf der Ortsumgehung Melkendorf zu einem Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen gekommen.

Kulmbach - Der 69-jähriger Fahrer eines Mazdas war auf der Staatsstraße aus Richtung Burghaig kommend unterwegs und wollte nach links in Richtung Kulmbach abbiegen. Dabei übersah er laut Polizeibericht den aus Richtung Kasendorf entgegenkommenden Hyundai eines 39-Jährigen. Die beiden Autos krachten frontal ineinander. Der Unfallverursacher wurde schwer, jedoch nicht lebensbedrohlich verletzt. Er wurde zur medizinischen Behandlung in ein Klinikum eingeliefert. Der 39-Jährige erlitt leichte Verletzungen.

Beide Autos waren infolge des Unfalls nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Für die Dauer der Unfallaufnahme, die Bergung und die Reinigung der Straße von den ausgelaufenen Betriebsstoffen musste diese zeitweise komplett gesperrt werden. Wegen des Feierabendverkehrs kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Autor

 

Bilder