Landkreis Wunsiedel 29 neue Infektionen am Montag

Nach den Winterferien wurde vermehrt getestet. Foto: Florian Miedl/Florian Miedl

Viele Test nach den Weihnachtsferien bringen neue Fälle zutage. Die Inzidenz steigt auf 144,5. Die Zahl der Patienten im Klinikum ist rückläufig.

Wunsiedel - 29 neue Corona-Fälle meldete das Landratsamt Wunsiedel am Montag. Es ist der höchste Wert seit 16. Dezember und steht wahrscheinlich im Zusammenhang mit den zusätzlichen Testaktionen zum Beginn des Schul- und Kindergartenbetriebs.

Die Sieben-Tage-Inzidenz steigt von knapp 124 auf 144,5. Das entspricht 104 Neuinfektionen in den zurückliegenden sieben Tagen. Seit Beginn der Pandemie haben sich im Landkreis Wunsiedel 7243 Personen mit dem Corona-Virus angesteckt. Als genesen gelten 6886 Personen. Die Zahl der aktiven Fälle beträgt 141. An oder mit Sars-CoV2 sind 216 Menschen gestorben.

Am Standort Selb des Klinikums Fichtelgebirge werden sechs Covid19-Patienten behandelt. Zwei werden auf der Intensivstation betreut.

Autor

 

Bilder