Landkreis Wunsiedel Corona-Zahlen steigen immer weiter

Keine Entspannung ist in den Landkreisen Wunsiedel und Tirschenreuth in Sicht. Foto: picture alliance/dpa/CDC/Alissa Eckert;Dan Higgins

Die Sieben-Tage-Inzidenz steigt im Landkreis Wunsiedel auf 279,4.

Wunsiedel/Tirschenreuth - Die Zahlen wollen nicht sinken: Das Landratsamt Wunsiedel meldet am Mittwoch 43 neue Corona-Fälle und drei weitere Todesopfer. Gestorben sind eine 88 Jahre alte Frau und zwei Männer (76 und 78 Jahre alt), alle mit bekannten Vorerkrankungen. Insgesamt sind aktuell 281 Personen erkrankt, 2928 gelten als genesen. Seit Beginn der Pandemie wurden 3361 Personen positiv auf das Virus getestet, 152 starben. Die Sieben-Tage-Inzidenz klettert auf 279,4, am Dienstag lag sie bei 256. Wie das Landratsamt weiter mitteilt, haben sich die Zahlen aufgrund von zwei Meldefehlern an das Gesundheitsamt um zwei Fälle verringert.

Das Landratsamt Tirschenreuth hat innerhalb eines Tages 69 neue Corona-Fälle registriert. Zudem sind 39 weitere Verdachtsfälle auf eine Corona-Mutation gemeldet worden. Zudem gab es zwei weitere Todesfälle. Die Verstorbenen waren Mitte 80 und Anfang 90. Die Gesamtzahl der Infizierten gibt das Landratsamt mit 4007, die Zahl der Todesfälle mit 218. Als genesen gelten 3425 Patienten. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt laut LGL bei 294,26. red

 

Autor

 

Bilder