Landkreis Wunsiedel Umfangreiches Testangebot über Ostern

 Foto: Christoph Schmidt/dpa

Neues Schnelltest-Angebot jetzt auch in Marktredwitz, Wunsiedel, Arzberg, Tröstau und Höchstädt.

Wunsiedel - Der Landkreis Wunsiedel hat sich als bayerische Modellregion beworben, um mit einer Teststrategie Öffnungen bestimmter Einrichtungen zu erproben. Ein wichtiges Auswahlkriterium als Modellregion ist ein umfassendes Testkonzept. Die hierfür erforderlichen Voraussetzungen hat der Landkreis Wunsiedel in den letzten Wochen geschaffen. Unter dem Motto „Impfen – Testen – Mit Sicherheit öffnen“ – soll den Menschen in der Region eine positive Perspektive geboten werden. Für die Zukunft könnten Schnelltests bei lokalen und mobilen Testzentren so dazu beitragen, Einkaufen sowie Besuche von Lokalen und Kultveranstaltungen im Einklang mit dem Infektionsschutz zu ermöglichen. Damit kann letztlich auch erreicht werden, die Motivation der Menschen zu erhöhen, sich testen zu lassen.

Wo und wann kann man sich im Landkreis Wunsiedel testen lassen?

Alle Bürger Bayerns haben schon seit vielen Wochen und Monaten die Möglichkeit, wahlweise PCR-Tests oder Antigen-Schnelltests in den Testzentren in Schirnding, Selb und Marktleuthen durchführen zu lassen.

Die Testzentren in Selb und Schirnding sind über die Osterfeiertage von 8 bis 16 Uhr geöffnet. Nach den Osterfeiertagen sind Tests an Wochentagen zu folgenden Zeiten möglich: Schirnding: 6 bis 19 Uhr, Selb: 8 bis 16 Uhr, Marktleuthen: 12 Uhr bis 16 Uhr.

Bürgertestungen werden darüber hinaus mittlerweile auch in 30 Arztpraxen und 6 Apotheken im Landkreis angeboten. Adressen und Öffnungszeiten finden Sie hier: http://www.landkreis-wunsiedel.de/testmoeglichkeiten. Seit dem vergangenen Wochenende beziehungsweise ab dem kommenden Wochenende bieten außerdem die DLRG Weißenstadt und die DLRG Marktredwitz Testungen an. Die DLRG Weißenstadt steht im Rettungszentrum freitags von 16.30 bis 19 Uhr und sonntags von 9 bis 11.30 Uhr bereit. Die DLRG Marktredwitz bietet ab Ostersamstag erstmals Testungen im Cineplanet Marktredwitz. Hier wird samstags von 14 bis 17 Uhr und mittwochs von 17 bis 19 Uhr getestet.

Ergänzt werden diese Testmöglichkeiten nach den Osterfeiertagen ab dem 6. April noch von einem mobilen Antigen-Schnelltestzentrum, das täglich wechselweise jeweils für drei Stunden Schnelltests in Marktredwitz, Wunsiedel, Arzberg, Tröstau und Höchstädt anbietet. Hier werden die Testungen wie auch in Selb und Schirnding von der Firma 21 Dx GmbH durchgeführt. Nach Ostern werden zu folgenden Zeiten erstmals in den genannten Orten Schnelltests angeboten: Am Dienstagvormittag in Wunsiedel (Haus der Energiezukunft) und nachmittags in Marktredwitz (Fitnessstudio im Günthersweiherweg). Am Mittwochvormittag in Tröstau (Alte Apotheke in der Bahnhofstraße) und nachmittags in Höchstädt (Rathaus). Am Freitagvormittag in der Bergbräu in Arzberg. Wann und wo das mobile Antigen-Schnelltestzentrum jeweils Station macht, finden Sie auf der Homepage des Landkreises.

„Alle Partner in unseren Testzentren, die teilnehmenden Arztpraxen und Apotheken sowie die DLRG zeigen wirklich großartiges Engagement und helfen uns dabei, die notwendigen niederschwelligen Testmöglichkeiten bereitzustellen. Wir wissen, dass es für alle Beteiligten große Anstrengungen bedeutet, den Testbetrieb sicherzustellen. Gerade deswegen bedanke ich mich sehr herzlich ihre Unterstützung“, betont Landrat Peter Berek.

Alle Informationen im Detail zu den Testmöglichkeiten bei Ärzten, Apothekern, der DLRG und den Lokalen und Mobilen Testzentren inklusive gegebenenfalls notwendiger Vorregistrierung finden sich auf der Homepage des Landkreises Wunsiedel.

Autor

 

Bilder