Laterne umgefahren Hof: Polizei sucht nach Unfall einen dunklen SUV

Nach einem Unfall liegt eine Laterne quer über die Ernst-Reuter-Straße. Foto: Klaus Beer

Am Donnerstagmittag hat ein Fahrzeug in der Hofer Ernst-Reuter-Straße eine Laterne umgefahren und fuhr davon. Nun ermittelt die Polizei.

Hof - „Plötzlich tat’s einen Schlag und die Straßenlampe auf der Ernst-Reuter-Straße bei der Münsterapotheke lag flach“, schreibt Klaus Beer, Betreiber des Oberkotzauer Fernweh-Parks in einer Mail an die Redaktion, der er auch das Foto von der Unfallstelle anhängt. „Wo aber ist das Auto, dass das verursacht hat? Wir sehen keins...“ Auch die Hofer Polizei kann kurze Zeit nach dem Unfall nicht viel mehr zu dem Unfall berichten: „Ein dunkler SUV hat um 12.40 Uhr die Laterne umgefahren und ist geflüchtet“, sagt Polizeisprecher Heiko Mettke auf Anfrage. Der mit Autos beladene Lkw, der auf dem Foto zu sehen ist, habe mit dem Unfall nichts zu tun. Momentan ermittle die Polizei und suche den SUV-Fahrer.

Die Stadtwerke hätten den Strom abgeklemmt. Der Verkehr war für kurze Zeit beeinträchtigt, bis die Laterne weggeräumt war.

Autor

 

Bilder