Der Schriftsteller Rafael Seligmann liest in der Aula des OHG. Viel ausführlicher aber spricht er nüchtern über Hass, sein Schreiben und seine Sicht auf die Welt.