Letzter Test für Hof FFC mit Generalprobe gegen Ebing

Sammeln letzte Erkenntisse vor dem Re-Start: FFC Coach Kevin Schmidt (rechts) und Co Patrick Hanke. Foto: /Maik Schneider

Nachdem der FC Erzgebirge Aue das für Sonntag geplante Testspiel in Hof abgesagt hat, testet der FFC gegen einen Bayernligisten in Zapfendorf.

 
Schließen

Diesen Artikel teilen

Dann also doch noch mal nach auswärts. Eigentlich wollte der FFC Hof sein letztes Vorbereitungsspiel der Winterpause am Sonntag auf dem Kunstrasen des eigenen Stadions an der Ossecker Straße bestreiten. Doch dann sagte der geplante Gegner FC Erzgebirge Aue zu Wochenbeginn kurzfristig ab. „Das ist schon sehr ärgerlich“, schimpft Siegfried Penka, der Vorsitzende des FFC. „Das ist uns jetzt in dieser Kürze mit teilweise nur schwer nachvollziehbaren Begründungen schon mehrfach passiert. Erst RB Leipzig, jetzt Erzgebirge Aue. Es sind zweifelsohne Vereine mit großen Namen. Nur sollte man sich dort auch dessen bewusst sein, dass dies nicht nur Privileg, sondern auch eine Verpflichtung darstellt.“

Zwar ist es den Verantwortlichen des Süd-Regionalligisten gelungen, kurzfristig qualitativ ordentlichen Ersatz für den sächsischen Landesligisten zu finden, aber eine Kröte müssen die Hofer Mädels dabei trotzdem schlucken. Statt ein zweites Mal auf eigenem Platz heißt es für sie zum bereits achten Mal in der Wintervorbereitung eine Auswärtsfahrt anzutreten – wenngleich diesmal auch nur vergleichsweise kurz, in den Landkreis Bamberg. Jetzt wird die Generalprobe für den FFC Hof gegen die eine Klasse tiefer spielende SpVgg Germania Ebing am Sonntag um 13 Uhr auf dem Kunstrasen des SV Zapfendorf angepfiffen.

Gegen den Aufsteiger und auf Platz elf aktuell wieder abstiegsbedrohten Bayernligisten kann Kevin Schmidt wohl erneut nicht mit der Elf starten, die in der Woche darauf in Offenbach beginnt. Wegen einiger Erkrankungen muss der Hofer Trainer auch im letzten Test etwas puzzeln. „Aber das ist nicht schlimm“, so Schmidt. „Wichtig ist, dass sich jede, die spielt, fürs Team richtig einbringt.“

Autor

Bilder