LG Fichtelgebirge Wietaschs weiter Sprung ins neue Jahr

Jürgen Grießhammer
Emma Wietasch Foto: Friedrich Ruckdeschel

Wortwörtlich ins neue Jahr sind die Stabhochspringer der LG Fichtelgebirge gesprungen. Vor allem Emma Wietasch ragt heraus.

 
Schließen

Diesen Artikel teilen

Einen ausgezeichneten Start ins neue Jahr erwischten die vier Stabhochspringer der LG Fichtelgebirge beim Stabmeeting Jump into 2023 des LAC Quelle Fürth. Mit 45 Springern aus Bayern und Baden-Württemberg stieß der Wettkampf an seine Kapazitätsgrenzen und erstreckte sich dadurch über den gesamten Tag.

Saisonbestleistung sprangen Ingo Mühlhöfer (SG Marktredwitz) mit 3,75 Metern und Moritz Kropf (TV Rehau) mit 4,10 Metern. Sie lagen damit auf den Plätzen zwei und drei bei den Männern.

Maresa Perner (TV Wunsiedel) sicherte sich mit 3,10 Meter klar den Sieg in der Altersklasse U18 und war damit zweitbeste aller weiblichen Teilnehmerinnen. Gar neue Bestleistung sprang ihre Cousine Emma Wietasch mit 2,10 Metern und siegte damit klar in der W 12. An 2,20 Metern scheiterte sie dreimal ganz knapp.

Alle vier freuen sich nun auf die nordbayerische Meisterschaft in zwei Wochen an gleicher Stelle.

Bilder