Lichtenberg Das „Goldene Einhorn“ für verdiente Bürger

Sandra Hüttner
Das Lichtenberger Stadtwappen mit Einhorn. Foto: /Stadt Lichtenberg

Die Stadt Lichtenberg hat ein neues Ehrenzeichen in Form einer Medaille. Der Stadtrat beschließt die dazugehörige Satzung. Verliehen wird das Einhorn künftig während des Wiesenfestes.

Menschen, die sich um Lichtenberg und seine Bürger besonders verdient gemacht haben, erhalten künftig als Ehrung durch die Stadt das „Goldene Einhorn“. Dies hat der Stadtrat in seiner jüngsten Sitzung beschlossen. Unberührt bleibt davon die Möglichkeit, verdienten Persönlichkeiten die Ehrenbürgerwürde zu verleihen, wie Bürgermeister Kristan von Waldenfels erklärte. „Die Bedeutung des Ehrenbürgerrechts wird dadurch unterstrichen, dass die Anzahl der lebenden Ehrenbürgerinnen und Ehrenbürger drei nicht übersteigt.“ Das Goldene Einhorn wiederum darf im Jahresdurchschnitt höchstens einmal verliehen werden.

Die Mitglieder des Ausschusses für Kultur, Tourismus und Stadtmarketing haben die neue Ehrensatzung erarbeitet. Bei der Verleihung sei „ein angemessener Maßstab zwischen ehemaligen Ratsmitglieder und sonstigen verdienten Personen anzuwenden“, erklärte von Waldenfels. Bei kommunalen Mandatsträgern ist die Verleihung nicht an die Dauer der Zugehörigkeit zum Stadtrat gebunden. Über sie beschließt der Stadtrat in nicht öffentlicher Sitzung, dabei ist eine Zweidrittelmehrheit nötig. Die Verleihung ist unwiderruflich und kann auch posthum erfolgen.

Die „Beliehenen“ erhalten das Goldene Einhorn in Form einer Medaille und dazu eine Verleihungsurkunde. Das Einhorn ist das Lichtenberger Wappentier. Für die Medaille wird es aus vergoldendem Silber mit leicht gehämmerter Oberfläche gefertigt und auf einer runden Schiefermedaille angebracht. Sie hat einen Durchmesser von 25 und eine Stärke von drei Millimetern und ist am Rand mit einem vergoldeten Silberring eingefasst. Auf Rückseite befindet sich eine goldfarbene Anstecknadel. Die Medaille ruht auf einem abnehmbaren rot-weißen Wimpel. Entworfen hat sie Christoph Klasen aus Lichtenberg. Verliehen wird das Goldene Einhorn erstmals und dann auch folgend jeweils am Wiesenfestsonntag im Rahmen der Begrüßung und der Verlesung der historischen Wiesenfestgedichte am Rathaus.

 

Bilder