Lieferkettengesetz Kritik aus Oberfranken an EU-Plänen

Von
Die EU will, dass Unternehmen die Einhaltung von Menschenrechts- und Umweltstandards in ihren Lieferketten sicherstellen. Foto: picture alliance/dpa/EPA/Piyal Adhikary

Deutschland steht am Pranger, weil Berlin auf Druck der FDP das neue EU-Lieferkettengesetz scheitern lassen könnte. Das Regelwerk bekäme auch der oberfränkische Mittelstand deutlich zu spüren. Rechtsexperten aus der Region ziehen interessante Schlüsse.

 
Schließen

Diesen Artikel teilen

Weiterlesen mit

Unsere Premium-Welt

Wissen, was die Region
bewegt.

  • Zugriff auf alle Fp+ Inhalte
  • Unkompliziert kündbar
*anschließend 5,99 € mtl.
**anschließend 9,99 € mtl.

Bilder