Lions Club Johanna Fischer folgt auf Klaus Richter

Klaus Richter hat das Präsidentenamt des Lions Clubs „Selb an der Porzellanstraße“ an Dr. Johanna Fischer übergeben Foto:  

Turnusgemäßer Wechsel im Lions Club „Selb an der Porzellanstraße“: Dr. Johanna Fischer ist mit 35 Jahren die jüngste Präsidentin seit Bestehen des Clubs.

Selb - Sie ist die jüngste Präsidentin seit Bestehen des Lions Clubs „Selb an der Porzellanstraße“: Dr. Johanna Fischer ist 35 Jahre alt und hat von ihrem Vorgänger Klaus Richter die Clubführung übernommen. Das Präsidentenamt wechselt turnusgemäß jährlich weltweit in allen Lions Clubs am 1. Juli.

Der scheidende Präsident erinnerte an das vergangene Lionsjahr: „Es war ungewiss, wie es ablaufen würde, und es hat sich herausgestellt: Es war komplett anders als geplant.“ Präsenzveranstaltungen und die traditionellen Aktivitäten seien pandemiebedingten Einschränkungen unterworfen gewesen. Gerade in dieser Situation habe sich jedoch gezeigt, dass Kreativität, Vielfalt und Einsatzbereitschaft zu neuen Ideen beigetragen haben: „Es zeichnet die Lions aus: Der Zusammenhalt lebt!“ So sei man durch virtuelle Begegnungen miteinander verbunden geblieben, habe innovative Lösungen gefunden und erfolgreiche Aktivitäten organisiert.

Glücks-Lebkuchen als Erfolgsmodell

Als Beispiel nannte Klaus Richter die Aktion „Lions Lebkuchen zum Glück“. In der Adventszeit des vergangenen Jahres seien individuell gestaltete Kartons mit Lebkuchen aus regionaler Herstellung angeboten worden. Im Ladengeschäft bei „Leo’s Tee und mehr“ habe der Vorrat reißenden Absatz gefunden. Lebkuchen-Kartons, die als Weihnachtsgeschenke online bestellt worden waren, seien von Lionsmitgliedern an Firmen und Unternehmen geliefert worden. Da jedes Lebkuchenpaket mit einer täglichen Gewinnchance verbunden gewesen sei, habe sich die Aktion als Erfolgsmodell herausgestellt, das auch überregional als beispielhaft wahrgenommen worden sei. Richter kündigte an, dass auch heuer „Lions Lebkuchen zum Glück“ angeboten würden. Mit dem Erlös aller ihrer Aktivitäten unterstützen die Lions soziale, schulische, karitative und kulturelle Zwecke in der Region und beteiligen sich an internationalen Hilfsprojekten.

Mit einem Plüschlöwen

Zum Dank für Richters Engagement als Präsident überraschte ihn seine Nachfolgerin mit einer originell gefüllten „Golfkiste“ für den Freizeitsport. Nach ihrer Amtsübernahme gab Dr. Johanna Fischer eine Vorschau auf ihr Programm. Unter dem Motto „Gesundheit und Nachhaltigkeit in unserer Region“ plant sie Exkursionen zu einem Biohof, eine Wildkräuterwanderung und fachbezogene Referate. „Ich trete das Amt voller Freude und Motivation an“, sagte sie. Mit einem Plüschlöwen als Symbol für das Wappentier der Lions wünschten ihr der scheidende Präsident und alle Lionsmitglieder gutes Gelingen und Gelassenheit bei ihren Aufgaben unter dem weltweiten Lions-Motto „We serve – Wir dienen“. Hanna Cordes

 

Bilder