Livestream SpVgg Selbitz - FC Rehau

Um 15 Uhr empfängt am Sonntag die SpVgg Selbitz den FC Rehau. Das Spiel können Sie hier live sehen.

„Es ist nur schwer zu verstehen, wie wir so eine Begegnung wie in Trogen verlieren konnten“, ist Norbert Drobny, sportlicher Leiter, nach dem 1:2 noch immer angefressen. „Selten haben wir als Auswärtsmannschaft einen Gegner so dominiert. Einziges Manko: Wir haben wieder mal, trotz bester Möglichkeiten, den Ball nicht über die Linie gebracht. Einer ambitionierten Mannschaft, wie wir es für uns in Anspruch nehmen, darf so etwas nicht passieren.“ Aber letztendlich war es nur eine Auftaktniederlage. Diese gelte es abzuhaken und gegen Rehau vergessen zu machen. „Die Mannschaft muss jetzt zeigen, dass sie auch gegen einen tief stehenden Gegner Mittel und Wege findet, erfolgreich zu agieren. Denn nur das zählt am Ende.“

„Die Enttäuschung nach der Derbyniederlage gegen Regnitzlosau sitzt natürlich tief. Jetzt heißt es aber trotzdem Kopf hoch und weitermachen“, erklärt Oliver Höll, Vorsitzender des FC Rehau. Allerdings weiß auch er: „In Selbitz sind wir krasser Außenseiter, wollen uns aber gut verkaufen und mit einer stabilen Leistung wieder Selbstvertrauen tanken. Ob es zu einem Punktgewinn langt, müssen wir sehen.“ Raithel, Bülbül und Ries wurden am Donnerstag ausgewechselt, hinter deren Einsätzen stehen große Fragezeichen.

SpVgg Selbitz: Schall - Bargenda, Buschner, Engelhardt, Findeiß, Gebhardt, Hackenberg, Herrmann, Kaschel, Lang (?), Parlakkilic, Pätz, Rotthoff, Strootmann, Vogel, Vuckov, Werner, Weiß, Wich.

FC Rehau: Karnitzschky – Fichter, Peschek, Sa. Arslantürk, Cehadarevic, Ries(?), Schuller, Se. Arslantürk, Frei, Müller, Oral, Raithel (?), Schödel, Ichim, Bülbül (?), Samat, Hilbig, Graf.

Autor

 

Bilder