Simon Längenfelder aus Regnitzlosau wird bei einem EM-Rennen Zweiter. Der Motocrosser freut sich kurz, hat in Zukunft aber noch mehr vor. Nun steht eine weite Reise an.