Lola Weippert Stuttgarterin moderiert große Corona-Show auf RTL

Lola Weippert moderiert eine Corona-Show auf RTL. Foto: imago images/Future Image/Christoph Hardt via www.imago-images.de

Große Bühne für die Stuttgarterin Lola Weippert. Gemeinsam mit Daniel Hartwich moderiert sie eine große Show auf RTL. Darin soll den Heldinnen und Helden im Alltag der Corona-Pandemie gedankt werden.

Köln/Essen - RTL will in einer großen Open-Air-Show den Heldinnen und Helden im Alltag der Corona-Pandemie danken. Geplant sei ein „Sommerabend voller Humor und Unbeschwertheit“, zu dem man stellvertretend für die Zuschauer am Bildschirm systemrelevante Berufsgruppen einladen werde, erklärte der Sender am Donnerstag. Auftreten sollen Komikerinnen und Komiker wie Ilka Bessin, Mirja Boes, Mario Barth und Atze Schröder. Schauplatz von „RTL sagt Danke“ ist am 28. August der Essener Baldeneysee.

RTL: Es ist Zeit, Danke zu sagen

Es sei an der Zeit, Danke zu sagen, erklärte RTL die Idee zu der Show, die von Lola Weippert und Daniel Hartwich moderiert werden soll. „Danke an all diejenigen, die mit unermüdlichem Einsatz für die Schwächsten, aber auch für die ganze Gesellschaft da waren und da sind. Danke an alle, die dieses Land in Zeiten einer historischen Herausforderung am Laufen hielten und halten.“ Konkret nannte der Sender zum Beispiel Pflegekräfte, Sanitäterinnen und Sanitäter sowie Paketzustellerinnen und Paketzusteller.

Die sogenannten Corona-Alltagshelden können sich über eine Website für kostenlose Tickets zu dem Abend anmelden.

Autor

 

Bilder