Marktredwitz Feueralarm im Kösseine-Einkaufszentrum

Symbolbild. Foto: dpa

Einen kurzen Schreckmoment erlebten Sonntagmorgen die Einwohner von Marktredwitz. Per App oder SMS erhielten sie durch die Integrierte Leitstelle Hochfranken eine Warnung vor dichtem Brandrauch. Die Ursache war ein Gebäudeteil des KEC, der in Brand geriet. Die Kriminalpolizei Hof übernahm die Ermittlungen.

Um 5 Uhr morgens bemerkten Zeugen den Brandrauch um das Einkaufscenter in der Leopoldstraße und setzten den Notruf ab. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr lokalisierten den Brandherd im Bereich des Parkhauses. Dort brannten mehrere in einem durch Stahlträger und Betonwände separierten Abteil abgestellte Einkaufswägen.

Das Feuer war schnell unter Kontrolle und abgelöscht, jedoch nahm durch die enorme Hitze und Rußentwicklung die Gebäudefassade Schaden. Dieser wird auf einen niedrigen sechsstelligen Betrag geschätzt. Personen wurden nicht verletzt. 

Die Kriminalpolizei Hof übernahm die Ermittlungen zur Brandursache. Aufgrund der ersten Feststellungen ist von einer vorsätzlichen Brandlegung auszugehen. 

Die Kriminalbeamten bitten um Hinweise von Zeugen, die in den frühen Sonntagmorgenstunden im Bereich des KEC Marktredwitz verdächtige Personen und/oder Fahrzeuge festgestellt haben. Diese können der Kripo Hof unter der Tel.-Nr. 09281/704-0 mitgeteilt werden. 

Autor

 

Bilder