Marktredwitz Mann onaniert vor fremder Frau in Öffentlichkeit

Symbolfoto. Foto: James R. Martin/Shutterstock

Eine Frau spaziert in der Nacht zum Montag durch Marktredwitz. Plötzlich sieht sich einem fremden Mann gegenüber. Er masturbiert.

 
Schließen

Diesen Artikel teilen

Eine 61-Jährige ist in der Nacht zum Montag gegen 0.50 Uhr in der Klingerstraße in Marktredwitz unterwegs gewesen. Laut Polizei traf sie im Bereich der Eisenbahnbrücke auf einen unbekannten Mann, der seinen Penis berührte und dabei stöhnte.

Als die Frau den Mann ansprach, flüchtete dieser in Richtung Bahnhof. Die Frau verständigte daraufhin die Polizei.

Der Unbekannte war etwa 1,80 Meter groß. Die Polizei spricht in ihrem Bericht vom "west- beziehungsweise nordeuropäischen" Aussehen des Mannes. Er trug eine schwarze Jacke und eine schwarze Hose.

Eine Streife der Polizei Marktredwitz traf noch in der Nacht in der Nähe des Tatorts auf einen 28-Jährigen, auf den die Beschreibung passte. Dieser sagte gegenüber den Beamten, joggen gewesen zu sein.

Blaulicht-Meldungen
Weitere Polizeimeldungen lesen Sie >>> HIER <<<
 

Ein weiterer Verdächtiger im Alter von 37 Jahren saß am Bahnhof. Der Mann gabe bei den Polizisten an, zur Tatzeit mit einem 44-Jährigen in einem Gastronomiebetrieb in der Nähe gewesen zu sein. Der 44-Jährige bestätigte die Angaben.

Die Polizei Marktredwitz ermittelt wegen exhibitionistischer Handlungen. Hinweise nimmt sie unter der Telefonnummer 09231/9676-0 entgegen.

Autor

Bilder