Marktredwitz Postfiliale will Donnerstag wieder öffnen

  Foto: Peggy Biczysko (14)/post.jpg

Wegen eines Corona-Falls war die Filiale in Marktredwitz geschlossen werden. Die Kunden standen ratlos im und vor dem Foyer, weil Hinweise fehlten. Hartmut Schlegel von der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Postbank in Bonn, hat nach dem Bericht in der Frankenpost Stellung zu der Schließung genommen.

Marktredwitz - Wer am Freitag oder Samstag dringend zur Post in Marktredwitz musste, stand vor verschlossener Tür (wir berichteten). Wegen eines Corona-Falls unter den Mitarbeitern musste die Filiale geschlossen werden. Allerdings standen die Kunden ratlos im und vor dem Foyer, weil außer einer Telefonnummer – mit endloser Warteschleife – kein Hinweis zu lesen war, wie lange geschlossen ist und wo die Kunden nun Päckchen und Briefe aufgeben können. Hartmut Schlegel von der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Postbank in Bonn hat nach dem Bericht in der Frankenpost Stellung zu der Schließung genommen.

„Wir mussten unsere Filiale in Marktredwitz am Freitag wegen einer bestätigten Corona-Infektion bei einer unserer Mitarbeiterinnen unverzüglich schließen“, teilt Hartmut Schlegel mit. Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die persönlichen Kontakt mit der infizierten Kollegin hatten, befänden sich aktuell in Quarantäne. „Zwei weitere Kollegen sind am Wochenende positiv getestet worden.“

Am Montag sei die Filiale von einer Spezialfirma einer Sonderreinigung unterzogen worden. „Die Postsendungen, die in der Filiale zur Abholung bereitlagen, sind desinfiziert worden und werden von der Deutschen Post AG erneut zugestellt. Wir planen, die Filiale am Donnerstag mit eingeschränkten Öffnungszeiten wieder zu öffnen. Ob uns dies gelingt, hängt davon ab, ob wir genug Personal finden können, das nicht in Quarantäne ist.“ Erschwert werde dies durch die Tatsache, dass auch in Hof und Selb die Personaldecke krankheitsbedingt außerordentlich dünn sei.

„Ob die Öffnung wie geplant gelingt, können unsere Kunden ab Donnerstag unter www.postbank.de/filialen sehen. Wenn man in der Filialsuche ,Marktredwitz’ eingibt, erhält man auf einer interaktiven Karte eine Übersicht, die auch die aktuelle Öffnungszeit anzeigt“, teilt Schlegel mit. Kunden, die die Leistungen der Post benötigen, fänden unter www.deutschepost.de/standortfinder die umliegenden Partnerfilialen.

„Die Postfachanlage und die Selbstbedienungsgeräte (Geldautomaten) haben wir desinfiziert. Sie sind ohne Einschränkungen weiterhin nutzbar. Kunden, die Bargeld benötigen, können kostenlos auch die Geldautomaten der Commerzbank und der Hypo-Vereinsbank nutzen.

Wir bedauern alle Unannehmlichkeiten, die unsere Kundinnen und Kunden in Marktredwitz durch die Schließung haben. Wir werden alles tun, um die Situation für alle Beteiligten hygienisch sicher und für unsere Kunden nervenschonend zu verbessern.“ Peggy Biczysko

 

Autor

 

Bilder