Als 20-jähriger Zeitsoldat wurde Wolfgang Borowski aus Bad Steben zu den Olympischen Sommerspielen 1972 abkommandiert. Er übernahm Kurierfahrten und half Besuchern, sich in München zu orientieren. Eine Begegnung ist ihm bis heute in besonderer Erinnerung.