Seit gut sechs Jahren bekleidet er das nach seinen Worten „schönste und wichtigste Amt“, das die deutsche Politik zu bieten habe – das des Hamburger Bürgermeisters. Ole von Beust (CDU) möchte kein anderes.