Es ist eine Zahl, die vielleicht mehr über einen wichtigen Unterschied zwischen Ost- und Westdeutschland sagt, als jede Umfrage: Die Zahl der Einwohner in den Flächenländern des Ostens ist 30 Jahre nach dem Fall der Mauer auf den Stand des Jahres 1905 zurückgefallen.