Miro Nemec mit Band „Tatort“-Star rockt in Münchberg

Roland Rischawy
„Unglaubliche Energie und Bühnenpräsenz“: Miro Nemec rockt am Sonntag Münchberg. Foto: PR

Der Schauspieler und Musiker Miro Nemec tritt am Sonntag auf dem Wiesenfest auf. Ihn begleiten Musiker aus der Region.

Ein leibhaftiger „Tatort“-Kommissar wird dem Münchberger Wiesenfest eine besondere Note verleihen: Am Sonntag startet um 20 Uhr die Miro-Nemec-Band im Festzelt einen Rock-Abend mit Klassikern und Welthits aus den Sechziger-, Siebziger- und Achtzigerjahren. Miro Nemec alias Hauptkommissar Ivo Batic ist Frontsänger und spielt an Gitarre und Klavier. Mit ihm rocken die Musiker der Hofer Bands „Wee Bush“ und „Second Hand Group“, mit denen der „Tatort“-Star seit 26 Jahren zusammenspielt. Das tut er in erster Linie bei Benefizkonzerten für Kriegswaisenkinder im ganzen Bundesgebiet und bei Auftritten in Belgien, Frankreich, Slowenien, Kroatien und der Schweiz.

Miroslav Nemec wurde 1954 in Zagreb geboren und wuchs vom zwölften Lebensjahr an bei seiner Großtante in Freilassing auf. Bereits in seiner Jugendzeit gründete er eine Rockband. Später studierte er am Mozarteum in Salzburg Klavier, bevor die Schauspielerei seine Profession wurde und er 1991 seine Karriere als „Tatort“-Hauptkommissar mit seinem Partner Udo Wachtveitl startete.

Neben seinen Engagements an Theatern und im Fernsehen trat Nemec immer wieder als Rockmusiker auf. Im Jahr 1996 war er der Stargast beim Benefizkonzert „Hof rockt“ zugunsten des Kriegswaisenvereins „Hand in Hand“, für den er federführend zeichnete. „Das war als einmaliger Auftritt gedacht“, erzählt „Wee Bush“-Gitarrist Uli Saalfrank, „aber der Fernsehstar war von unserer Art zu musizieren offenbar so begeistert, dass er mit uns die Miro-Nemec-Band gründete. Seither sind wir eine Einheit und proben mit Miro immer mal wieder in unserem Proberaum in Konradsreuth.“ Zu den Höhepunkten in der Bandgeschichte gehören drei Auftritte auf Einladung des Bundespräsidenten auf Schloss Bellevue sowie Konzerte mit Uwe Ochsenknecht und Jan Josef Liefers.

Das Publikum bekommt auf dem Münchberger Wiesenfest nicht nur Rock-Klassiker zu hören, sondern auch kroatische Volkslieder, die die Band rockig umarrangiert hat. „Wir präsentieren unser Programm mit großer Spielfreude“, betont Saalfrank, „angetrieben von einem Frontmann Miro Nemec, der durch eine unglaubliche Energie und Bühnenpräsenz glänzt.“

Die Miro-Nemec-Band besteht aus Miroslav Nemec (Gesang, Klavier,Gitarre), Wolfgang Fickenscher (Schlagzeug, Gesang), Stefan Griesshammer (Bass), Stephan Erl (Keyboard, Klavier, Gesang), Markus Hager (Gitarre, Gesang), Giuseppe Murianni (Gitarre), Christian Felke (Saxofon, Querflöte, Percussion, Gesang) und Uli Saalfrank (Gitarre, Percussion, Gesang).

 

Bilder