Misslungene Probefahrt Bus kommt bei Schnee von der Fahrbahn ab

Auf der glatten Fahrbahn knickte der Bus ein und rutschte in einen Schneehaufen. Foto: Polizeiinspektion Stadtsteinach

Am frühen Dienstagnachmittag scheiterte die Wintertauglichkeitsprüfung eines Gelenkbusses an den Schneeverhältnissen im Kulmbacher Oberland.

Guttenberg - Eine Firma aus dem Landkreis Kulmbach hat einem Kunden einen sogenannten Gelenkbus vorführen wollen. Wie die Polizei berichtet, sollte speziell die Wintertauglichkeit und das Verhalten des Busses am Berg von einem Interessenten getestet werden. Der erneute Wintereinbruch im Landkreis machte dem 31-jährigen Testfahrer des Busses aus Sachsen dabei einen Strich durch die Rechnung. Im Ortsbereich von Guttenberg wollte der Mann den ansonsten unbesetzten Bus auf schneeglatter, ansteigender Fahrbahn anfahren. Dabei knickte der Bus im Bereich des Gelenkteils nach rechts ab und rutschte unkontrolliert in die Schneehaufen am Straßenrand.

Die beiden Insassen des Busses blieben unverletzt. Nach Angaben des Halters entstand an dem Bus kein Schaden. Die Ortsdurchfahrt in Guttenberg war für fast eine Stunde gesperrt. Durch den massiven Einsatz des Streudienstes konnten neben dem Bus auch zwei festgefahrene Lkws wieder befreit werden.

 
 

Bilder