Inzwischen ist ein Abbruchunternehmen am letzten Relikt der Aktien-Färberei in Münchberg zugange. Dass sie nicht mehr zu retten gewesen wäre, hat auch das Landesamt für Denkmalpflege festgestellt.