Münchberg Fassadenwettbewerb in Münchberg läuft an

Münchberg ruft wieder zum Fassadenwettbewerb auf. Wer im vergangenen Jahr die Fassade seines Hauses renovierte und neu gestaltete, oder es noch heuer vorhat, kann daran teilnehmen. Ausgelobt sind 5000 Euro.

Münchberg - In der Bauausschuss-Sitzung informierte Bürgermeister Christian Zuber, dass die Stadt ab sofort bis zum 25. September Bewerbungen annimmt. Am 8. Oktober wird die Jury unterwegs sein, um die Fassaden zu bewerten. Dieser gehören neben dem Bürgermeister, dem Stadtbaumeister und dem Kreisheimatpfleger sechs Stadträte an. Für die CSU ist es Artur Materny und ein noch zu benennendes Mitglied, für die SPD Reiner Schneider, Tobias Singer und Michael Knefel, für die MWG Angelika Engelhardt.

Ziel des Wettbewerbs ist, vorbildliche Beispiele stilgerechter Renovierung von Fassaden und architektonisch gelungene Neubaufassaden zu würdigen. Berücksichtigt werden bei der Bewertung nicht nur Gestaltungsmerkmale, Material- und Farbwahl, sondern auch Bemalungen und Originalität. Teilnehmen können alle Eigentümer von Gebäuden, die sich in der Stadt oder einer ihrer Ortsteile befinden. Nicht teilnahmeberechtigt sind Eigentümer von Gebäuden, die in den Sanierungsgebieten der Stadt liegen und durch das Kommunale Förderprogramm eine Förderung erfahren. Die formlosen Bewerbungen sollen enthalten: Straße, Hausnummer und Erbauungsjahr des Gebäudes; Name und Anschrift des Eigentümers; eine kurze Beschreibung der durchgeführten Maßnahme mit Kostenangabe. Beizulegen sind Fotos des Gebäudes vor und nach der Renovierung. igo

 

Bilder