Münchberg Frau schlägt Baumarkt-Mitarbeiterin Flasche auf Kopf

Blaulicht auf einem Polizei-Fahrzeug. Foto: Jens Büttner/ZB/dpa/Archivbild/dpa

Eine 20-jährige Frau aus Leipzig will am Montagnachmittag in der Münchberger Austraße ohne eine FFP2–Maske den dortigen Baumarkt betreten. Da ihr der Zutritt verwehrt wird, schlägt sie einer Mitarbeiterin eine angetrunkene PET-Flasche auf den Kopf.

Münchberg - Durch den Schlag auf den Kopf habe die Mitarbeiterin leichte Schmerzen verspürt, wie die Münchberger Polizei am Dienstagmorgen mitteilt.

Die Leipzigerin zog weiter. In einem Verbrauchermarkt in der Helmbrechtser Straße entwendete sie einen Schraubendreher, ein Cuttermesser sowie ein Schnitzmesser im Wert von etwa 20 Euro.

Letztlich konnte die Frau in der Stammbacher Straße vorläufig festgenommen werden.

Die Beamten ermittelten zudem, dass die Frau in der Luitpoldstraße den Innenraum eines unversperrten

Autos beschädigt und persönliche Gegenstände des Eigentümers gestohlen hatte.

Der Schaden an dem Wagen beträgt zirka 500 Euro.

Die junge Frau wird wegen gefährlicher Körperverletzung, Sachbeschädigung und verschiedener

Diebstahlsdelikte angezeigt.

Da sie sich in einem psychischen Ausnahmezustand befand, wurde sie in ein Bezirkskrankenhaus

eingewiesen.

 

Autor

 

Bilder