Münchberg - Mit der Elektrifizierung ist Anfang des 20. Jahrhunderts ein neues Medium ins Rampenlicht der Öffentlichkeit getreten: der Kino-Film. 1905 begann deshalb der kometenhafte Aufstieg der "Licht-Schauspiel-Hallen" - und so war es auch in Münchberg. Martina Michel vom Stadtarchiv befasst sich mit diesem Thema, und ihre Nachforschungen bergen interessante Ergebnisse. "Das wollte ich mir mal genauer ansehen", beschreibt sie ihren Ansatz. Schließlich gibt es in der Stadt noch einige Gebäude, wo Kinos beheimatet waren, und die heute noch stehen.