Wegen seiner kritischen Zeichnungen war Alois Kuhn in der DRR Opfer politischer Verfolgung. Nach einem Gefängnis- aufenthalt kaufte ihn die Bundesrepublik frei. Heute lebt er in Rindlas.