Musikschule Selb Sommerkonzert der Könner

Silke Meier
Die Jazz-AG des Walter-Gropius-Gymnasiums mit Mathias Elser. Foto: Silke Meier

Die Musikschule Selb präsentiert sich im Rosenthal-Theater. Es gibt viel Beifall für die Akteure.

Eine schöne Tradition ist das Sommerkonzert der Musikschule Selb im Rosenthal-Theater. Die Selber Musikschule besuchen auch Schüler aus Schönwald, Marktleuthen und Kirchenlamitz. Musikschulleiterin Carina Bening dankte allen Lehrern, die während der Corona-Zeit unter schwierigsten Bedingungen den Unterricht weitergeführt hätten. Natürlich dankte sie auch den Schülern, die „dran geblieben seien“. „Wir haben kaum Schüler wegen Corona verloren“, sagte Bening. Wenn Schüler die städtische Musikschule verlassen würden, dann meist deshalb, weil sie als junge Erwachsene zur Ausbildung oder zum Studium wegziehen. „Andere kommen aber auch wieder“, betonte Bening. Eva Enders, Leiterin des Selber Kulturamtes, war lange Jahre erst Schülerin, dann Lehrerin an der Musikschule. „Der Kreis schließt sich“, meinte Bening und moderierte durch den Nachmittag.

Kleine Kinder, die eine musikalische Früherziehung besuchen und Bewohner von Seniorenheimen, die in den Einrichtungen unter fachkundiger Anleitung musizieren, waren nicht im zweistündigen Programm gelistet. Reichlich Beifall gab es für alle Akteure: Anfänger und Könner, Solisten und Ensembles, Kinder und Erwachsene. Die Kooperation der Musikschule mit dem Walter-Gropius-Gymnasium stellte Mathias Elser mit der Band Underground, der Jazz AG und den Gymnasiasten Peer Pretschel, Friedemann Reinel, Jakob Storch, Carlos und Felix Papst, Maria Golovko und Johannes Pufe vor. Vierhändig an zwei Flügeln präsentierten sich Philipp Roßner und Johannes Pufe mit Russkaja aus Petruschka von Igor Strawinsky als Ausnahmetalente. Maja und Monique Engelbrecht, Mutter und Tochter, spielten „Manfredo der Wandervogel“ an der Gitarre und der Akkordzither. Felipe Wolff-Fabris gab auf dem Akkordeon einen Tango zum Besten. Mattis Winter spielte „Streets of London“ auf der Gitarre.

Am Sommerkonzert der Musikschule im Selber Rosenthal-Theater nahmen teil: Isabell und Johannes Denzel, Michael Najmiller, Emilia Koch, Hannah Neupert, Stella Neupert, Anna-Sophie Götz, Sophie Schick, Friedemann Reinel, Mattis Winter, Philipp und Sina Schelter mit Gerhard Wunderlich, Pauline Barth, Luis Hartmann, Adrian Thiele, Leonard Goldschald, Felipe Wolff-Fabris, Elis Gezgin, Yunus Karip, Philipp Roßner, Lennart Barth, Zumra Karib, Elias und Johanna Lautermilch, Friederike Pöhlmann, Eva Maria Uhnuvionak, Juliane Büttner, Maja und Monique Engelbrecht, Hans-Martin Meedt, Maite Friedrich, Luisa Seidel, Lorenz Stengel sowie Martha Fröhlich und Sten Wagner.

 

Bilder