Der VER Selb trifft nach der 3:12-Klatsche im Allgäu an diesem Freitag erneut auf den ESV Kaufbeuren. Personell ist etwas Land in Sicht. Vier Spieler kehren zurück, ein Neuer feiert sein Debüt.