Die Mitglieder des Grenzer-Stammtischs in Lichtenberg halten bei ihren Treffen die Erinnerung an die innerdeutsche Grenze wach. Diesmal erzählt Karl Müller von einem dramatischen Ereignis vor 50 Jahren.